Zurück

Sheena Logbook 18.03. – 25.03.2018

Eine Gruppe mit vielen erfahrenen Tauchern und einigen Wiederholern erwarten uns diese Woche. Wir sind gespannt …. Wir starten und enden im Gaafu Alifu Atoll und machen noch einen kurzen Abstecher ins Fuvah Mula Atoll. Mal sehen, ob wir an die letzte Woche mit tollen Unterwassererlebnissen anknüpfen können.

18.03.2018

Kooddoo Outside – Nilandhoo Kandu – Maarehaa – BBQ Island House Reef

Die ersten Tauchgänge starten sehr gut. Auf dem Boot haben wir eine sehr erfahrene Wiederholergruppe. Die Tauchgänge sind gefüllt mit vielen Haien, Adlerrochen und großen Napoleons.

Wir machen einen vierten Tauchgang bei BBQ Island, nachdem wir eine einsame Insel besuchten und dort eine kleine Fotosession hatten. Alle hatten richtig viel Spaß!

Der Nachttauchgang an BBQ Island war sehr cool. Vier interessante Riesensepias begutachteten unsere Gruppe. Außerdem waren eine Menge Schildkröten und viel Kleinzeugs zu sehen.

19.03.2018

Gemana Fushi Outside – Varufaa Thundi

Als erstes stand eine Early Morning Drifttauchgang entlang des Farus auf dem Programm. Bei mittlerer, einlaufender Strömung hatten wir ein paar Graue Riffhaie und eine schöne Silberspitze schaute auch vorbei.

Direkt im Anschluß fuhren wir ins Fohamulha Atoll und tauchen dort am Hausriff, wo es viel Kleinkram zu entdecken gab, unter anderem zwei Schaukelfisch.

20.03.2018

Fulahmulah Muli – Fulahmulah Muli – Fulahmulah Harbour – Fulahmulah Muli

Wir starten mit einer starken Strömung, die uns direkt über das Plateau fegte. Mit dabei riesige Barrakudas und ein Tigerhai.

Der Tauchgang am Fulahmula Harbour war gefüllt mit Haien: 2 Tigerhaie, eine Silberspitze und ein sehr schöner Fuchshai.

Großartiger Tag!

21.03.2018

Fulahmulah Muli -Maareha

Leider schon unser letzter Tauchgang bei Fohamulha aber ein absolutes Highlight. Super, klare Sicht und massenweise Fisch.

Nach diesem Tauchgang ging es wieder zurück ins Gaafu Alifu Atoll. Hier tauchten wir an Maareha und wurden, während wir zwei Napoleons beim Fressen beobachteten, von einem riesigen Walhai überrascht. Er bliebt etwa 5 Miuten bei uns. Alles richtig gemacht! Die Gäste waren alle happy – für viele war es der erste Walhai überhaupt.

22.03.2018

Gemana Fushi Outside – Vodamula Kandu – Kuredhoo Kandu – Boodhoo Housereef

Zur Abwechslung mal wieder Kanäle, endlich! Wie immer gab es Unmengen an grauen Riffhaien. Das wird einfach nie langweilig! Zusätzlich hatten wir große Schwärme von Gelbstreifenschnappern, Süsslippen und Barrakudas.

Der Nachttauchgang bei Boodhoo Hausriff war ebenfalls sehr schön. Ein schönes, intaktes Riff mit vielen jagenden Arten inklusive eine flanierenden Steinfisches entlang der Sandfläche.

23.03.2018

Maarehaa – Vodamulaa Kandu – Kuredhoo Kandu

Mittelstarke Strömung den ganzen Tag hinüber, Smoother Drift entlang der Kanalkanten sowie viele, viele Schnapper, eine paar Adlerrochen und einige Graue Riffhaie. Alles super!

24.03.2018

Viligilli Kandu – Koodhoo Harbour

Die letzten Kanaltauchgänge dieses Trips führen uns durch eine Schule Barrakudas, Schnapper und Graue Riffhaie.

Der Tauchgang am Koodhoo Harbour brauchte uns leider nicht die erwarteten Schwarzspitzenhochseehaie, dafür wurden wir aber mit großen Napoleons, Schildkröten und einem Büffelkopfpapagaienfisch überrascht.

25.03.2018

Auch diese 7 Tages Tour im Gaafu Alifu Atoll ist zu Ende. Die letzte für dieses Jahr. Nächste Woche geht es dann schon wieder vom Gaafu Alifu Atoll nach Filitheyo zurück. Es war wieder mega unter im Süden und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und die Plätze im Gaafu Alifu und Fuva Mulah Atoll.

 


Zurück- Logbuch Blogs

Kommentare