Die Smaragd-Städte – Nationalpark Wadi el Gemal (Tal der Kamele)

Diese Tour kombiniert eine Vielzahl der Besonderheiten des EASTERN DESERT: beeindruckende Landschaften, Begegnungen mit Wildtieren und einsam gelegene, historische Plätze. Die Tour beginnt am frühen Morgen. Nach einstündiger Fahrt entlang der Küste erreichen wir den Nationalpark “Wadi el Gemal.” Er wurde nach dem Tal “Wadi el Gemal (Tal der Kamele)” benannt. Über Jahrhunderte war dieses Wadi Teil einer wichtigen Handelsverbindung zwischen dem Roten Meer und dem Nil. Für eine Wüste ist es hier relativ GRÜN. Begegnungen mit Wildtieren sind deshalb recht häufig.

Wir fahren Richtung Osten. Entlang der Route finden wir viele Spuren aus der bewegten Geschichte des “EASTERN DESERT”: römische Stationen für Karawanen, Gräber der Blemmi (Vorfahren der Beduinen), und vieles mehr. Nach zwei Stunden Fahrt erreichen wir die Ruinen der aus römischer Zeit stammender Stadt Geli. Dort wurden die Smaragde für ihren Weitertransport zum Nil verarbeitet. Es gibt die Möglichkeit einen nahen Hügel zu besteigen von dem die Aussicht über die bis zum Nil reichenden Hochebenen genossen werden kann. Nach kurzer Fahrt kommen wir in das römische Dorf MARFUAH, wo ebenfalls Smaragde abgebaut wurden. Von dort spazieren wir über Sanddünen zu unserem Rastplatz, wo das Mittagessen in romantischer Natur gespeist wird. Weiter geht es zur berühmtesten antiken Siedlung im Nationalpark – Sakit. Sakit ist vor allem wegen seiner gut erhaltenen Ruinen und einem aus dem Felsen geschlagenen Tempel spektakulär.
 

Preise

100,- Euro pro Person

Alle Preise inkl. 14% Sales Tax.