MY Sheena Logbook – 06. – 15.09.2018

Die zweite MY Sheena 10 Tages Tour in diesem Jahr ins Nord Male Atoll, Süd-Male, Felidhe- und Süd- und Nord Ari Atoll.

An- und Abreisetag am Male Airport. Herzlichen Willkommen an Board! Wir lassen unsere Gäste einchecken und erledigen den Papierkram.

06.09.2018

Nachdem der Papierkram erledigt ist, fahren wir den ersten Tauchplatz an.

Dive 1 Fish Factory

Fish Factory ist nicht wegen eines wunderschönen Riffs bekannt, sondern vielmehr aufgrund der unzähligen Fische und Muränen, die hier nach Fischabfällen suchen.

07.09.2018

Dive 1 Banana Reef

Dive 2 Kandooma Thila

Dive 3 Kandooma Thila

Banana Reef ist wunderbar. Ein sehr schönes Riff mit sehr vielen bunt bewachsenen Blöcken. Unterhalb des Blocks finden wir einen großen Ammenhai und drüber kreisen ein paar Adlerrochen.

Beide Tauchgönge bei Kandooma Thila sind der Hammer, wir erwischen die perfekte Zeit. Es sind Unmengen an Fisch da, riesige Schulen von Adlerrochen und jede Menge Haie.

08.09.2018

Dive 1 Guraidhoo Manta

Dive 2 Just like the old times

Dive 3 13 Eagle Rays

Wir fangen den Tag mit dem Mantapoint an, eine starke auslaufende Strömung katapultiert uns durch den Kanal. Wir halten uns neben der Putzerstation fest bis auf einmal 3 große Mantas aufkreuzen und ihre Loopings präsentieren.

Just like old times is wie immer absolut Hammer, geile Überhänge, jede Menge Haie und viel, sehr viel Fisch – obendrein noch eine große Schule mobulas.

Es ist Zeit für Silberspitzen und diese sind auch genau da, wo sie sein sollen. Wir begeben uns runter zum Canyon und warten. Nach etwa 10 Minuten tauchen 5 große auf und inspirieren uns für ein Weilchen. Wie immer sehr imponierend.

09.09.2018

Dive 1 Miyaru Kandu

Dive 2 13 Eaglerays

Dive 3 Alimatha

Bei gemütliche auslaufender Strömung genießen wir Miyaru Kandu. Während des Drifts finden wir zwei Stachelrochen dazu ein paar Grauhaie und sogar ein Manta kommt vorbeigeflogen.

Bei 13 eaglerays werden wir von einen riesigen Grouper überrascht. Dazu haben wir dann noch eine Schule Adlerrochen – passend zum Namen.

Bei Alimatha machen wir unseren Nachttauchgang. Hier sind immer Unmengen von Ammenhaien, Makrelen und Stachelrochen am Start. Sie sind direkt neben uns, über uns und um uns herum.

10.09.2018

Dive 1 Kuderah Thila

Dive 2 Dhigura Beyru

Dive 3 Paradise Rock

Kuderah Thila ist alleine durch das tolle Riff beeindruckend, zusätzlich finden sich Unmengen an Gelbstreifenschnappern und Füselieren.

Dhigurah Beyru is ein tolles Riff. An uns schwimmt eine große Schule Mobulas vorbei, dazu sehen wir noch einige Grauhaie.

Paradise Rock ist ein supertolles Riff, hier finden wir jede Menge Kleinzeug, in den Überhang versteckt sich sogar ein Leopardenhai.

11.09.2018

Dive 1 Vilamendhoo Thila

Dive 2 Lucky Hell

Dive 3 Fishhead

Bei Vilamendhoo Thila haben wir eine mittlere einlaufende Strömung welche uns mit reichlich Haien belohnt. Zusätzlich kommt noch eine Adlerrochen Schule vorbei.

Lucky Hell, ein wahnsinns Riff. Es gibt Weichkorallen in allen Farben – einfach wunderschön. Zusätzlich sehen wir noch eine Napoleonfamilie.

Fishhead ist sicher eines der Highlights, ein tolles Riff mit vielen schönen Korallen. Wir sehen einige Grauhaie bei der Putzersation welche sich ungestört dauerhaft beobachten lassen. Zusätzlich ist das Riff voll mit Fisch, viele Gelbstreiffenschnapper, Wimpelfische, Füseliere und Red Snappers.

12.09.2018

Dive 1 Fishhead

Dive 2 Maya Thila

Dive 3 Maya Thila

Fishhead is genau so großartig wie an Vortag. Wir haben eine Menge Fisch und einige Haie.

Die Gäste lieben Maaya Thila. Es ist ein wunderschönes Riff, mit tollen Blöcken in den tieferen Bereichen. Hier haben wir einige Grauhaie und ein paar Silberspitzen die ihre Runden ziehen. Zusätzlich haben wir einen großen Schwarm Barracudas und zwei Riesensepias, welche sich auf einen Block versuchten zu tarnen.

13.09.2018

Dive 1 Bathala Thila

Dive 2 Bathala Maaga Khan

Wir entscheiden uns zuerst bei Bathala Thila zu tauchen um bei einlaufender Strömung bei Maaga Khan zu tauchen. Beim Strömungssplit haben wir ein paar Grauhaie und ein paar große Weisspitzenhaie. Zusätzlich finden wir sogar noch einen Steinfisch.

Gut das wir gewartet haben, Maaga Khan is der Wahnsinn bei starke einlaufende Strömung. Wir sehen Unmengen an Grauhaien, große Napoleons und sogar einen Manta zum Schluss.

14.09.2018

Dive 1 Finger Point

Dive 2 Lucky Express

Dive 3 Olahali Caves

Unserer erster Tauchgang des Tages führt uns zu einen sehr bekannten Riff welches berühmt für seine Haie ist. Es schießt uns regelrecht durch den Kanal. Bei einem der Blöcke finden wir halt. Die Haie sind bereits da und wir warten und genießen.

Lucky express ist ein reiner Driftauchgang, wir fliegen über einen Kilomter durch das Riff. Dabei finden wir zwei Ammenhaie, Napoleons und ein paar Grauhaie. Am Ende entdecken wir einen großen Block wo eine Menge große Lobster sind.

Olahali Caves ist ein gemütlicher Tauchgang mit viel Fisch und schönen Überhängen.

15.09.2018

Dive 1 Helengeli Thila

Dive 2 Colloseum

Ein schönes Ende der Tour. Helengeli Thila ist der reine Wahnsinn, unglaublich schöne Rifformationen mit gigantischen Überhängen und massiven Blöcken, welche mit Weichkorallen gespickt sind. Einfach toll was die Natur hier kreiert hat.

Der letzte Tauchgang der Tour hat ein bisschen von allen zu bieten, wir sehen Adlerochen, eine Menge Stachelrochen und drei schlafende Ammenhaie.


Zurück- Logbuch Blogs

Kommentare